Startseite Unsere Hunde Einsätze Galerie Kontakt Aktuelles Über uns

Lorem ipsum

Rettungshundestaffel Brandenburg e.V.
                                           www.rhs-brandenburg.de  © Linda Hinterland
“Kongo ist Kerrys „großer Bruder“ und die beiden gehen zusammen durch dick und dünn.”
Ich bin ein Boxer von altem Schrot und Korn und Sabbern  gehört zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. Wenn ich  mich schüttele fliegen die Fetzen und alle Menschen in  meiner Nähe springen kreischend zur Seite. Seit ich bei  Christel eingezogen bin, hat sich der Freundeskreis ziemlich  minimiert. Es kommen nur noch die absoluten und harten  Hundefreunde. Naja, nobody is perfect! Dafür habe ich  andere Qualitäten!  Arbeiten, arbeiten und noch mal arbeiten und am liebsten  suchen... obwohl, Unterordnung und Gerätearbeit mache ich  auch ganz gerne. Ist ja auch kein Wunder, ich komme  nämlich aus einer Leistungszucht und meine Vorfahren  haben alle VPG 3 und FH 1 und 2.  Und neben meiner Arbeit in der Staffel arbeite ich auch noch  in Christels Hundeschule mit, muss dort in der Welpengruppe  und in der Junghundgruppe für Ordnung und gutes  Benehmen sorgen - das ist ein echt harter Job!   Dafür werde ich aber auch bestens von meinem Frauchen  gepflegt. Sie “barft” uns. Das heißt biologisch-artgerechte-  roh-Fütterung und ich bin fit wie ein Turnschuh.   Also Leute, wenn Ihr mal ein sabberndes Etwas durch den  Wald flitzen seht: Das bin ich! Euer Kongo  Flächensuche war und ist immer noch sein Lebensinhalt,  trotz seines hohen Alters. Kongo wurde im Jahr 2002 in Köln  geboren und ist ein typischer Boxer: lebhaft, verspielt und  sehr arbeitsfreudig. Auch in meiner Hundeschule ist er stets  präsent. Dort maßregelt er die pubertierenden Junghunde.  Dabei ist er nervenstark, selbstbewusst, ruhig und  ausgeglichen. Zu Hause ist er ebenfalls sehr ausgeglichen  und verbringt die meiste Zeit in seiner Kudde für ein  erholsames Schläfchen.   In dem 2009 neu erschienenen Buch “Der Boxer” vom  Cadmos Verlag ist Kongo mit zwei Fotos vertreten, denn er  ist einer der ganz wenigen Boxer, die noch “richtig” arbeiten.  Im Oktober 2012 hat Kongo noch einmal sehr erfolgreich  seine Rettungshundeprüfung bestanden und ist immer noch  ein einsatzfähiger Rettungshund für die Fläche. Im  September 2012 wurde er von dem bekannten Fotografen  "Jan von Holleben" abgelichtet. Die Bilder sind mit einem  Bericht in der Januar Ausgabe  2013  der DOGS erschienen:  Europas größtes Lifestyle Magazin für Hunde.  Leider ist Kongo am 05.08.2014 verstorben... 

Boxer Kongo vom Aargauer Stein

Christel Rosenblatt
*28.06.2002 - 05.08.2014 Prüfungen: BH-Prüfung und RH-FL A 17.05.2009 - RH-FL A 02.08.2009 - RH-FL A 27.03.2010 - RH-FL A 01.05.2005 BH und RH-FL A mit Shen Katiofsky bestanden, kann nun bei Einsätzen von seiner Hundeführerin Christel Rosenblatt und von Shen Katiofsky geführt werden. Am 20.11.2011 hat Kongo mit 9,5 Jahren seine letzte Prüfung in Neubrandenburg bestanden. 2013 wird er in den Ruhestand versetzt.